Neu: Gerontopsychiatrische Pflegefachkraft

 

Fachkenntnisse im Einstufungsmanagement

Diese Weiterbildung ist speziell für examinierte Pflegefachkräfte zugelassen. Sie schult MitarbeiterInnen darin, psychische Erkrankungen zu verstehen und im Sinne der neuen Begutachtungsrichtlinie dokumentieren. Die MitarbeiterInnen sollen auf Augenhöhe mit Gutachtern sprechen können. Wenn es in Pflegeeinrichtungen gelingt, den Anteil der Bewertung von psychischen Erkrankungen, die mit 30 % in die Gesamteinschätzung einfließt, gut zu dokumentieren, spielt das eine große Rolle für die Ermittlung von Pflegegraden und damit für die Wirtschaftlichkeit einer Pflegeeinrichtung.

  • Diese Weiterbildung ist besonders geeignet für alle im Einstufungsmanagement tätigen MitarbeiterInnen.
  • Dauer ca.: 10 Monate zzgl. Abschlussprüfung
  • Zertifizierte Stunden:
    • Präsenzstunden: 192
  • Gesamt: (inkl. Selbstlern- und Prüfungsphasen): 466

 

Weitere Informationen finden Sie hier.