FAQ (frequently asked questions)

 

Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen.

 

An welchen Orten führt das Auditorium südwestfalen Inhouse-Veranstaltungen durch?

Grundsätzlich an jedem Ort in der Bundesrepublik Deutschland, auch in anderen deutschsprachigen Ländern.

Welche Bildungsmaßnahmen sind als Inhouse-Veranstaltungen möglich?

Wir ermöglichen grundsätzlich alle Bildungsmaßnahmen. Entscheidend ist für das Auditorium südwestfalen nicht der Veranstaltungsort, sondern die wirtschaftliche Einnahme, die gezogen werden kann. Aufgrund spezieller Zertifizierungen ist ggf. schon eine Maßnahmen mit wenigen TeilnehmerInnen für uns wirtschaftlich interessant. In der Regel müssen in diesen Fällen öffentliche Fördergelder ausgeschöpft werden.

Zu welchen Tageszeiten können interne Schulungen möglich sein?

Wenn unser eingeplanter Dozent relativ ortsnah vom potentiellen Einsatzort wohnt oder arbeitet, ist es möglich, dass auch wenige Seminareinheiten an einem Tag stattfinden können, um Ihnen Fortbildungen in Schnittstellenzeiten zu ermöglichen.

Welche Seminarzeiten sind üblich?

Üblich sind Seminartage mit 7 – 8 Seminareinheiten á jeweils 45 Minuten. Der Beginn ist normalerweise vormittags gegen 9:00 Uhr oder mittags gegen 13:30 Uhr.

Welche Lernmaterialien werden verwendet?

Egal ob es sich um Fortbildungen oder Weiterbildungen handelt, erhalten alle TeilnehmerInnen grundsätzlich zu jedem vermittelten Seminarthema eine strukturierte Seminarunterlage, die dem praktischen bzw. pädagogischen Zweck der Bildungsmaßnahme gerecht wird.

Welche Bescheinigungen werden im Zusammenhang mit der Bildungsmaßnahme erteilt?

Jeder Teilnehmer kann eine persönliche Bescheinigung entweder zur Seminarteilnahme oder ein Zertifikat für eine Weiterbildung erhalten. Der Arbeitgeber erhält bei Bildungsveranstaltungen separate Unterlagen, um die Teilnahme gegenüber Dritten zu dokumentieren, die - wenn gewünscht - auch mit Rahmen versehen ausgehängt werden können.

Was kostet eine Fortbildung?

Unter Fortbildung versteht man in der Regel ein- oder mehrtägige Seminare mit begrenzten Seminarthemen, die den vorhandenen Beruf der Teilnehmer nicht höher qualifizieren. Ausnahmsweise kann es auch Weiterbildungen mit nur wenigen Seminartagen geben, die eine solche höhere Qualifizierung beinhalten. Diese Weiterbildungen sind in der Regel teurer als "einfache" Intensivseminare. Ein Seminartag kostet -je nach Thema- zwischen 850,-- und 1.250,-- Euro, unabhängig von der Teilnehmerzahl. Je nach Thema ergibt sich aber eine „natürliche“ Teilnehmerbegrenzung nach oben, um den Seminarinhalt noch vernünftig vermitteln zu können.

Was kostet eine „Weiterbildung“?

Die Kosten richten sich grundsätzlich nach den für einzelne TeilnehmerInnen zertifizierten Kosten. Hierzu ist ein Blick in die Weiterbildungsübersicht erforderlich.
Wir sind aber bereit, mit Arbeitgebern Sonderabsprachen bezüglich dieser Kosten zu treffen. So führen wir an mehreren Standorten in Deutschland für unterschiedliche Arbeitgeber zertifizierte Weiterbildungen als Inhouse-Veranstaltungen durch, die zum Teil 2 Jahre dauern. Darunter befinden sich anerkannte Abschlüsse, wie Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung, Fachkraft für Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung und einige andere. In der zu schließenden Rahmenvereinbarung wird eine für beide Vertragspartner freundliche und vernünftige Verteilung von Kosten und Risiken vereinbart.

Kann ich für Inhouse-Weiterbildungen Fördermittel nutzen?

Ja, das können Sie.

In landesübergreifenden und landesspezifischen Programmen sind Fördermöglichkeiten enthalten, die auch für solche Veranstaltungen genutzt werden können. Außerdem hat der „Förderverband des Auditoriums“ begrenzt die Möglichkeit, solche Maßnahmen finanziell zu unterstützen.

Welche DozentInnen werden bei Inhouse-Veranstaltungen eingesetzt?

Das Auditorium setzt in Weiterbildungen eine Vielzahl verschiedener DozentInnen ein. Im Dozentenpool des Unternehmens befinden sich mit Stand März 2017 über 80 DozentInnen. Inhouse-Veranstaltungen erfordern durch die vom Unternehmen gewünschte besondere Praxisorientiertheit eine besondere Transferleistung des Dozenten. Dies stellen wir durch Auswahl und Instruktion des jeweiligen Dozenten sicher.

Können Inhouse-Veranstaltungen sofort durchgeführt werden?

Im Normalfall brauchen wir eine mehrmonatige Vorlaufzeit, um eine sichere und qualitätsorientierte Planung durchzuführen.
Auch bedarf die Beantragung von Fördermitteln in der Regel einiges an Zeit.
Je nach Umfang, Seminarinhalt und Veranstaltungsort können Bildungsmaßnahmen aber auch sofort beginnen.